Nachteilausgleich

 

Manche Schülerinnen und Schüler haben eine Beeinträchtigung oder Behinderung.

So gibt es beispielsweise:

  • Dyskalkulie
  • Lese-Rechtschreibe-Schwäche
  • AD(H)S
  • Autismus-Spektrum-Störung
  • Cerebrale Bewegungsstörung

Wenn dies von einer Fachinstanz (Erziehungsberatung EB, Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst KJPD, Facharzt) diagnostiziert wird, hat die Schülerin/der Schüler während der ganzen Bildungslaufbahn das Recht, Unterricht und Prüfungen mit angepassten Bedingungen zu absolvieren. Die Lernziele und die Beurteilung bleiben gleich, aber die Prüfungsbedingungen werden modifiziert. Das nennt man Nachteilsausgleich. 

 

Beispiele von Massnahmen zum Nachteilsausgleich:

  • Bei Tests mehr Zeit geben
  • Form des Tests anpassen, z.B. mündlich statt schriftlich prüfen
  • Keine Bewertung der Rechtschreibung z.B. bei NMG
  • Zulassen eines Laptops bei schlecht leserlicher Schrift
  • Den Test in einem separaten, ruhigen Raum durchführen
  • Taschenrechner verwenden, statt Kopfrechnen

 

Ein Nachteilsausgleich ist nicht dasselbe wie reduzierte individuelle Lernziele (riLz). Bei riLz wird nicht der ganze Lernstoff verlangt und dies wird in den Beurteilungsberichten auch deklariert. Nachteilsausgleiche erscheinen nicht im Beurteilungsbericht.

 

 

 

Merkblatt DVBS

Download
Nachteilsausgleich_beurteilung_abweichen
Adobe Acrobat Dokument 334.2 KB

Erfassung Lernender mit Behinderungen oder Lern- und Leistungsschwierigkeiten

Download
Auszufüllen bei Lehrbeginn oder bei Erkennung von Behinderungen, Lern- und Leistungsschwierigkeiten durch den/die Lernende mit der zuständigen Person.
20100-22318-1-1_erfassung_lernender_behi
Microsoft Word Dokument 128.0 KB

Gesuch Nachteilausgleich der beruflichen Grundbildung

Download
Das Gesuch ist spätestens mit der Anmeldung zur Abschlussprüfung einzureichen.
20100-22320-1-3_gesuch_nachteilsausgleic
Microsoft Word Dokument 118.4 KB

Nachteilausgleich berufliche Grundbildung

Download
Informationen Nachteilausgleich
Nachteilausgleich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

FAQ Nachteilausgleich

Download
FAQ Nachteilausgleich (Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik)
160819_FAQ Nachteilsausgleich_ganzes Dok
Adobe Acrobat Dokument 206.0 KB