AD(H)S - Modediagnose, Erziehungsunfähigkeit, Krankheit?!

AD(H)S = (Aufmerksamkeitsdefizitstörung mit oder ohne Hyperaktivität)

 

ADHS ist keine Krankheit, sondern eine Herausforderung, die jeder meistern kann!

Betroffene mit ADS / ADHS stehen jedoch sehr oft vor grossen Herausforderungen.

 

Das Lernen sowie die Hausaufgaben werden häufig als besonders belastend empfunden. Hier kommen die Verträumtheit, die Unaufmerksamkeit, aber auch die Hyperaktivität und Impulsivität der Betroffenen zum Tragen.

 


Stärken vom Menschen mit AD(H)S

  • Entwickelt sich ständig
  • Spricht aus, was er denkt
  • Initiator von vielen Ideen und Projekten
  • Kann viele Dinge gleichzeitig 
  • Stellt sich gerne Herausvorderungen 
  • Findet kreative Lösungen
  • Bringt im letzten Moment erstaunlich viel zustande
  • Wenn es darauf ankommt, wächst er über sich hinaus
  • Durchschaut schnell Situationen
  • Setzt sich bei Ungerechtigkeiten ein
  • Spürt, wenn Unausgesprochenes in der Luft liegt
  • Ist mit Gedanken manchmal der Zeit voraus
  • Ist ein Stehaufmännchen 
  • ...

Schwerpunkte aus der AD(H)S - Beratung

  • Stresssituationen erkennen und entschärfen
  • Strategien für innere Distanz und Abgrenzung anwenden können
  • Eigene Stimmungen und Emotionen differenziert wahrnehmen 
  • lernen seine Bedürfnisse zu äussern
  • Eigene Ressourcen erkennen, aktivieren, fördern und stärken

 

  • Das Erlernen von Lern- und Merktechniken
  • Konzentrationsschulung
  • Zeitmanagement
  • Individuelles Ordnungssystem schaffen 
  • Persönliche Handlungs- und Arbeitsstrategien erarbeiten

 

  • Wie erledige ich Hausaufgaben mit meiner kürzeren Konzentrationsspanne
  • Wirksame Lernmethoden finden
  • Umgang mit Emotionen, Vermeidungsverhalten 
  • Reduktion von Hausaufgabenkämpfen
  • Aufklärung über ADHS Symptome

 

  • Stärkung der Selbstwahrnehmung und des Selbstbewusstseins
  • Konzentration
  • Problemlöseverhalten 
  • Wahrnehmungsoptimierung
  • Steuerung der eigenen Gefühlslage

 

  • lernen genau hinzuhören und hinzuschauen
  • lernen abzuwarten, Impulse zu steuern und motorische Unruhe zu lenken
  • lernen Schritt für Schritt zu arbeiten
  • lernen an einer Sache dranzubleiben
  • lernen Grenzen und Regeln einzuhalten 

 

  • lernen eigenes Handeln einzuschätzen
  • lernen Erfolgserlebnisse wahrzunehmen
  • grösseres Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten erhalten